Digitales Subtraktionsangiographie-System (DSA)

Dieses Gerät finden Sie an folgenden Standorten: Dortmund-Hörde, Castrop-Rauxel

Ähnlich wie bei einer Röntgenuntersuchung verwendet das Digitale Substraktionsangiographie-System Röntgenstrahlen für die Erstellung von dynamischen Bildern.

In erster Linie wird das Gerät zur Katheteruntersuchung eingesetzt. Hierzu wird über einen Katheter in das bestehende Gefäß Kontrastmittel gespritzt. Anschließend wird die Verteilung mit Röntgenstrahlen sichtbar gemacht und in kleinen Filmsequenzen aufgenommen.

Stand der Technik

Das MVZ setzt auch hier auf digitale Technik. Durch neue Materialien und Bildsensoren ergeben sich deutliche Dosiseinsparungen für den Patienten. Mit anderen Worten: Niedrigste Strahlendosis mit höchster Bildqualität.

Dortmund-Innenstadt

Dortmund-Hörde

Dortmund-Brackel

Dortmund-Kirchlinde

Castrop-Rauxel

Hagen

Lünen

Recklinghausen