SPECT/CT

Dieses Gerät finden Sie an folgenden Standorten: Dortmund-Hörde

Die SPECT/CT-Kamera wird in der Nuklearmedizin eingesetzt. Sie besteht aus einer Doppelkopfkamera und einem Computertomographen. Der Arzt erhält somit in einer einzigen Untersuchungen Aussagen über Funktionsstörung (z. B. Tumoren) und deren genaue dreidimensionale anatomische Lokalität.

Das SPECT/CT ist eine Symbiose aus einem SPECT-System (Single Photon Emission Computed Tomography) und einem Computertomographen (CT). Das SPECT-System registriet die Radionuklid-Strahlung, die dem Patienten injiziert wird, und wandelt die Daten in ein Szintigramm um. Der Computertomograph nebst beweglichem Lagerungstisch vervollständigt das System. Die gesammelten informationen werden in einem Computer zu funktionalen SPECT-Bildern und anatomischen CT-Bildern umgerechnet.

Dortmund-Innenstadt

Dortmund-Hörde

Dortmund-Brackel

Dortmund-Kirchlinde

Castrop-Rauxel

Hagen

Herdecke

Lünen

Recklinghausen