Nebenschilddrüsenszintigraphie

Diese Untersuchung finden Sie an folgenden Standorten: Dortmund-Innenstadt, Dortmund-Hörde, Dortmund-Brackel, Castrop-Rauxel

Mit der Nebenschilddrüsenszintigraphie können vergrößerte Nebenschilddrüsen („Nebenschilddrüsenadenome“) lokalisiert werden, die anderweitig schwer zu erkennen sind.

Oft klagen die Patienten über „Stein-, Bein- und Magenpein“, häufig findet der Arzt erhöhte Werte für Parathormon und Calcium im Blut vor. Sie erhalten eine schwach strahlende radioaktive Substanz in eine Vene appliziert und über 2–3 Stunden im Anschluss wird deren Verteilung im Körper (Hals und Oberkörper) von außen gemessen. Einer besonderen Vorbereitung bedarf es nicht.

Dortmund-Innenstadt

Dortmund-Hörde

Dortmund-Brackel

Dortmund-Kirchlinde

Castrop-Rauxel

Hagen

Lünen

Recklinghausen