Lungenscreening

Raucher-Check Up

Das Lungenscreening ist ein wichtige Untersuchung, die besonders für Raucher zu empfehlen ist. Lungenkrebs ist eine aggressive Tumorart, die zu den häufigsten Krebsformen überhaupt gehört. Bei Symptomen wie Husten, der über Monate anhält, oder sogar Bluthusten und Gewichtsverlust liegt meist schon ein fortgeschrittenes Stadium vor. Die Heilungschancen sinken dann rapide.

Früherkennung mittels Computertomographie (CT) erhöht Heilungschancen

Es besteht die Möglichkeit, durch ein sogenanntes Niedrigdosis-Computertomogramm eine Darstellung kleinster Lungenveränderungen vorzunehmen.

Ziel des Lungenscreening ist es, sehr kleine Tumoren festzustellen, die den Patienten in seinem Befinden noch überhaupt nicht beeinträchtigen und deshalb meist unerkannt bleiben. Je früher Lungenkrebs erkannt wird, je besser kann er therapiert werden.

Was passiert bei der Lungen-CT-Untersuchung?

Das Lungenscreening mit unserem Hochleistungs-CT-Scanner dauert nur wenige Minuten und ist absolut schmerzlos. Die eingesetzte Strahlendosis ist sehr gering. Es wird kein Kontrastmittel benötigt und eine besondere Vorbereitung ist nicht nötig.

Eine spezielle Software, mit der die erstellten Aufnahmen zusätzlich zur Begutachtung durch den Radiologen ausgewertet werden, sucht nach kleinsten Tumorherden und verdächtigen Verdichtungen der Lungenstruktur. Schon Tumore von nur zwei bis drei Millimetern Größe können so detektiert werden. Auch die Luftröhre und das Bronchialsystem werden durch das System lückenlos abgetastet.

Kosten

Private Krankenversicherungen erstatten die Kosten der Vorsorgeuntersuchung meist in voller Höhe. Die gesetzlichen Krankenkassen tragen die Kosten nur teilweise oder in begründeten Einzelfällen auf Anfrage.

Dortmund-Innenstadt

Dortmund-Hörde

Dortmund-Brackel

Dortmund-Kirchlinde

Castrop-Rauxel

Hagen

Lünen

Recklinghausen